Der Whippet

Der Whippet im Allgemeinen
Herkunft:
Großbritannien
Damalige Verwendung:
Rennen ( überwiegend im Amateurbereich), Helfer bei der Wilddieberei, Raubzeugvertilgung, Kaninchenjagd
Körperliche Eigenschaften:
schnell, wendig, sportlich, gesundheitlich robust, entwickeln selten Problemverhalten, auf Geschwindigkeit und Leistung optimiert, gesund, langlebig, zählt zu den schnellsten Landtieren der Erde
Eigenschaften:
sensibel, mit starkem Willen, ruhig, eher zurückhaltend, elegant, anpassungsfähig, verträglich mit anderen Haustieren, sehr reinlich, verschmust, ausgeglichen, freundlich, sauber, pflegeleicht, riechen und haaren nicht, bellen nicht oder kaum, gehen meist brav an lockerer Leine, mögen nicht gleich jedes Leckerchen – es muss schon was Besonderes sein und auch mal wechseln, legen und setzen sich auf nassen, harten oder kalten Boden nur sehr ungern hin, schätzen Wiederholungen ein und derselben Übung gar nicht, lassen sich auf Zwang nicht erziehen, anhänglich, starker Jagdtrieb (Sichtjäger), finden aufgrund ihrer speziellen Art zu spielen schwerer einen Spielpartner – in gemischten Hundegruppen kann es leicht zum Mobbing führen, frieren im Winter möglicherweise und benötigen oftmals einen Mantel, kommen aufgrund ihrer Körperform fast aus jedem normalen Halsband oder Geschirr heraus
Das mögen Whippets:
Auf Polstermöbel liegen, Kontaktliegen, Sprinten!, Spielerisch in Kreisen herumrennen, Wärme, auf der Liege in der Sonne liegen – aber bitte mit Polster :-) , im Bett schlafen und unter die Decke kriechen
Mögliche Sportarten:
Rennen, Coursing (mit vernünftig aufgebautem Training), Agility, uvm.
Whippet-Video:
http://animal.discovery.com/videos/dogs-101-whippet.html

Hinterlasse eine Antwort